Jennifer Bright

Everything We Had (Love and Trust 1)

(200)
9,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Die emotionale New-Adult-Liebesgeschichte der beliebten Bloggerin wort_getreu

»Ich hasse diese Unsicherheit, das beklemmende Gefühl in meiner Brust, das mir vermittelt, ich sei in Gefahr. Noch vor einem Jahr gab es kaum etwas, wovor ich Angst hatte. Doch da war ich auch noch die furchtlose Kate, die naiv mit offenen Armen durchs Leben gelaufen ist.«

Offen, optimistisch, lebensfroh – das ist Kate. Bis ein zutiefst traumatisches Erlebnis sie aus der Bahn wirft. Sie bricht das College in London ab und zieht sich zurück. Nur eines hält sie aufrecht: ihr Traum vom eigenen Café. Als sie die Chance bekommt, einen kleinen Laden in London zu mieten, setzt sie alles auf eine Karte. Doch sie hat die Rechnung ohne Aidan gemacht. Der Neffe der Inhaberin möchte das Geschäft in einen Buchladen verwandeln. Um ihren Traum zu verwirklichen, muss Kate mit Aidan zusammenarbeiten. Dabei kommen sie einander gefährlich nahe. Doch Kate kann es sich nicht leisten, dass jemand einen Blick hinter ihre Fassade wirft und entdeckt, dass ihre Seele in Scherben liegt …

Buchdetails

Verlag
Forever
Seitenanzahl
ca. 352 Seiten
ISBN
9783958186095
Erscheinungstag
03.05.2021
Preise
DE 9,99 €, AT 9,99 €

Leserstimmen

  • michelle.clps am 18.09.2022

    Jahreshighlight

    Ich liebe das Cover mit den Akzenten und dem schönen Rosa. Außerdem ist der Titel auch so schön getroffen. Das Thema und die Geschichte sind richtig gut umgesetzt worden und man hat von Anfang an so ein Gefühl von Wohlfühlen gefühlt. Ich habe den Schreibstil außerdem abgöttisch geliebt, da man nur so durch die Seiten geflogen ist. Ich habe beide Protagonisten geliebt und die Nebencharaktere nicht weniger. Wie kann man auch einen Protagonisten nicht lieben der Bücher mag. Die Protagonisten liebe…

    Weiterlesen
  • dilan am 13.09.2022

    Wohlfühlbuch

    Das Cover des Buches spiegelt das innere des Buches super wieder. Es lässt einen direkt mit einem guten und wohlen Gefühl zurück. Das schlichte Cover mit den Blumen ist einfach super getroffen und ansprechend. Ich mochte das Setting mit dem Café und dem Buchladen in einem und das es sich um Enemies to Lovers gehandelt hat. Die Charaktere waren super liebevolle und detailliert ausgearbeitet, weswegen man direkt mit ihnen gefühlt hat. Dies hat auch viel mit dem Schreibstil der Autorin zu tun…

    Weiterlesen
  • chailattebooks am 18.06.2022

    Wer liebt Enemies to lovers nicht?

    Kate und Aidan. Zucker, die beiden. Ich mochte die beiden wirklich extrem gerne und auch die Handlung hat sich super entwickelt. Das Ende war natürlich vorhersehbar, trotzdem hat es Jennifer Bright geschafft tolle Plot twists mit einzubauen. Die Grundidee, dass sich beide einen Lade teilen müssen fand ich einfach super. Hat auch total zur Atmosphäre zu getragen. Wer würde nicht gerne Stunden lang in einem Cafe/Buchladen verbringen?*-* Ich hatte mega Freude am lesen und konnte, obwohl…

    Weiterlesen
  • sekty am 30.05.2022

    Enemys to Lovers in London

    Kates Traum scheint war zu werden: ein eigenes Café in London. Leider hat die Möglichkeit einen Haken, denn sie muss die zweistöckige Immobilie mit Aiden teilen, der dort seinen Buchladen eröffnen möchte. Aber lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach – das dachte sich Kate zumindest bei Vertragsunterschrift. Da wusste sie auch noch nicht, dass Aidens Verhalten sie täglich zur Weißglut treiben wird. Als er in einem schwachen Moment von ihr plötzlich sympathische Züge offenbart,…

    Weiterlesen
  • bookwormceli am 28.05.2022

    Emotional!

    „Everything we had“ ist der erste Band der Love and Trust Reihe von Jennifer Bright, welches ich im Buddyread gelesen habe. Kate will sich nach ihrem traumatischen Erlebnis nur ihren Traum erfüllen und zwar ein eigenes Café zu eröffnen. Als sie den perfekten Laden findet, wo sie ihr Café eröffnen kann, erfährt sie, dass sie ihn sich mit dem Neffen der Inhaberin teilen muss, der darin gerne eine Buchhandlung aufmachen möchte. So gut es geht, versucht sich Kate mit Aidan zu arrangieren, was…

    Weiterlesen
  • wunderseiten am 02.04.2022

    Ich habe jede einzelne Zeile genossen ♥️

    OH😍 Ich habe jede einzelne Zeile genossen. Das Buch war viel mehr als "nur ein Buch"! Es war Pure Liebe auf Papier ♥️ Es war mit so vielen Achterbahnfahrten von Gefühlen, Emotionen und Schicksalsschlägen verbunden. Kate, ein offenes glückliches Mädchen, wird durch eine traumatische Begebenheit in ein tiefes Loch gerissen. Aber trotz allem hat sie einen Traum. Ein Traum, den sie trotz allem nicht aufgibt. Ein Café in London. Doch es wird nicht ganz einfach, vor allem weil Kate nicht mit…

    Weiterlesen
Jennifer Bright
Autorin

Jennifer Bright

Kategorien

Jennifer Bright ist das Pseudonym von Jennifer Fröhlich, geboren 1993 in Hannover. Sie lebt auch heute noch in der niedersächsischen Hauptstadt. Jennifer liebt das Unperfekte, trinkt mehr Kaffee, als gut für sie wäre, und kann sich ein Leben ohne Katzen nicht vorstellen. Unter dem Namen wort_getreu teilt sie ihre Leidenschaft zu Büchern als Bloggerin und Bookstagrammerin.

Mehr erfahren
"Everything we had" von Jinnifer Bright im Forever Verlag

Eine Szene aus dem Buch:

Aus dem Augenwinkel sehe ich, wie Aidan seinen Arm nach mir ausstreckt. Ich hebe den Kopf, um ihn ansehen zu können, und blicke direkt in seine braunen Augen, die im Kontrast zu seinen blonden Haaren von hier unten beinahe schwarz wirken. Und obwohl ich diesen Mistkerl auf den Tod nicht ausstehen kann, spüre ich, wie meine Wangen zu glühen beginnen. „Wieso sollte ich sie aufheben? Ich habe die Schüssel schließlich nicht runtergeworfen“, entgegnet er mir, ohne seinen Blick von mir zu nehmen. Kann er bitte aufhören, mir so tief in die Augen zu schauen? Am liebsten würde ich ihm das Topping für meinen Kuchen mitten ins Gesicht klatschen. „Du …“ Aidan bricht ab und muss sich sichtlich ein Lachen verkneifen. Er hebt erneut seinen Arm und zeigt auf mein Haar. „Du hast da was.“ Ich spüre, wie er mit seinen Fingern etwas aus meinen Haaren zieht und dabei den Stift löst, der bis gerade eben noch meine Mähne gebändigt hat und nun klirrend zu Boden fällt.

  • Buchcover von Everything We Had (Love and Trust 1)
1 von 1

Love and Trust

Ein Café, ein Buchladen - der perfekte Hintergrund für eine dramatische und leidenschaftliche Love-Story, die kein Herz unberührt lässt.
Mehr dazu
  • Everything We Lost (Love and Trust 2)

    Roman

    8,99 €E-Book
  • Everything We Had (Love and Trust 1)

    9,99 €E-Book

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Weiter zur Serviceseite

    Newsletter

    News aus dem Forever Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

    Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

    Cookies verwalten und mehr erfahren