Menü
Isabella Benz Als wir Charleston tanzten

Als wir Charleston tanzten

Jetzt kaufen

Frei durch die Berliner Nachtclubs tanzen – für Mary Lindbergh gibt es nichts Schöneres. Die Musik lässt sie die Geldprobleme vergessen und auch die Sorge um ihre alternden Eltern. In einem Tanzlokal auf dem Kurfürstendamm lernt sie 1927 Richard Dinten kennen, einen ehemaligen Offizier. Mit einem einzigen Charleston entfacht er in Mary ein bisher unbekanntes Feuer. Doch dann wird Marys Mutter schwer krank. Um sich ihre Krankenpflege leisten zu können, heiratet Mary den reichen Automobilverkäufer Friedrich Wirth. Aber sie kann Richard und den leidenschaftlichen Tanz nicht vergessen. Bei einer Veranstaltung im Adlon trifft sie Richard wieder, der inzwischen als Eintänzer in Berlins berühmtem Hotel arbeitet. Gegen jede Vernunft verlangt Mary, mit ihm zu tanzen. Der Tanz bleibt nicht ohne Folgen, denn schon bald muss Mary feststellen, dass nicht nur der Charleston, sondern auch Richard eine gefährliche Versuchung darstellt …

"Schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so verwirrt und zwiegespalten zurückgelassen. Frau Benz Schreibstil konnte mich einfach gefangen nehmen und ich habe mich jedes Mal vor dem Lesen darauf gefreut mich in ihre Welt zu stürzen. "
Sophie, Sophies-little-book-corner
Leseprobe kostenlos lesen Logo Watermark